Theater Wilde Hummel „Mausekuss für Bär“ 19.02.2017


Sonntag 19.Februar 2017, 15.00 Uhr Tenne Haus Siekmann

Theater Wilde Hummel „Mausekuss für Bär“

mausekuss-fuer-baer-7-17kb
Der eigenbrötlerische Bär ist gerne allein. Sein Akkordeon, sein Honig und viel schlafen, das genügt zum Glücklichsein, oder nicht? Eines Morgens bringt eine neugierige, kleine Maus sein ganzes, schönes, gemütliches Leben durcheinander…….
Es muss erst einiges passieren, bis Bär sein Frühstück mit Maus teilt und dabei
eine unglaubliche Entdeckung macht: Zu Zweit ist es viel schöner als Allein!
Die Geschichte wird mit Schauspiel und Figuren erzählt.
Sorgsam komponierte Musik und Geräusche runden die Inszenierung ab.

Für kleine und große Leute ab 3+.
Spieldauer – ca. 40 Minuten
Regie: Susanne Olbrich -Theater Fusion- Berlin
Spiel: Silke Geyer
Ausstattung: Stefan Büddemann/Silke Geyer
Technik/Klangbilder: Stefan Büddemann
Musik: Dagmar Jaenicke